Wir erschaffen die neue
Klasse des Wohnens

Unschlagbar für
Nachrüstungen
als auch Neubau
Seit 2004

Wir erschaffen die neue
Klasse des Wohnens

Unschlagbar für
Nachrüstungen
als auch Neubau
Seit 2004

Das ist digitalSTROM

Mehr Wohnkomfort, Sicherheit und Nachhaltigkeit für Ihr Zuhause

Die Mission von digitalSTROM ist das Revolutionieren des Wohnens. Bewohner sollen sich in den eigenen vier Wänden „zuhause“ fühlen, sei es im Einfamilienhaus, der Wohnung, aber auch in gewerblichen Gebäuden. Wohnen soll komfortabler, sicherer und nachhaltiger sein für alle. All dies kann mit unserer ausgezeichneten All-in-One Smart Home Lösung einfach und schnell umgesetzt werden, in neuen als auch in bestehenden Gebäuden.

Wir geben Ihnen die Kontrolle über Ihr Zuhause

digitalSTROM gibt Ihnen die Kontrolle über sämtliche Haustechnik, von Beleuchtung, Beschattung, Heizung/Klima über Sicherheit bis hin zur Strom-, Feuchte- oder Energieverbrauchs-Messung und Optimierung. Alles kann über intelligente Taster, die Smartphone App, Touchscreen oder Sprachsteuerung gesteuert, automatisiert und individualisiert werden. Jederzeit und von überall. Dank dem modularen Aufbau sowie der Flexibilität und Skalierbarkeit von digitalSTROM lassen sich jederzeit beliebige Erweiterungen durchführen.

Die 2004 gegründete Firma mit Hauptsitz in Schlieren, Schweiz ist europaweit tätig.

17 Jahre Erfahrung

30‘000 Projekte

700’000 installierte Module

15+ Länder

Wie digitalSTROM funktioniert

Unsere All-in-One Smart Home Lösung vernetzt und digitalisiert Geräte und Haustechnik wie Beleuchtung, Beschattung, Heizung/Klima, Zugangskontrolle, Haushaltsgeräte, Heimelektronik sowie Alarm- und Assistenzsysteme.

Ideal für bestehende Gebäude – Unschlagbar für Nachrüstungen

Die Vernetzung und Digitalisierung von Geräten und Haustechnik findet über die vorhandene Stromleitung statt.

Analoge Geräte wie Lampen, Jalousien oder Taster werden mithilfe der digitalSTROM Klemmen (siehe Bildbeispiel Beleuchtung) „smart“ gemacht und vernetzen sich über die vorhandene Stromleitung. So lassen sich bestehende als auch neue Gebäude im Handumdrehen in smarte Gebäude, sogenannte Smart Homes verwandeln. Dies ganz ohne bauliche Massnahmen und zusätzliche Kabel, was unsere Lösung unschlagbar für Nachrüstungen macht.

Die Technologie von digitalSTROM unterscheidet sich grundsätzlich von anderen Smart Home Anbietern, die mit Funktechnologie oder mit zusätzlicher Verkabelung arbeiten. Für digitalSTROM Kunden hat dies zum Vorteil, dass keine zusätzlichen Funkwellen entstehen und sich die Lösung jederzeit beliebig erweitern lässt. Hier erfahren Sie mehr zu unserer Technologie.

Beispiel: Vernetzung der Beleuchtung mit smarten Klemmen.

Bedienung: Wie es gerade am bequemsten ist

Taster

Smartphone App

Sprachsteuerung

Touchscreen

Wieso ein Smart Home von digitalSTROM Ihre erste Wahl ist

Unschlagbar für Nachrüstungen als auch Neubau

Mühelose & schnelle Installation ohne zusätzliche Kabel

Keine Funkwellen

Erweiterung jederzeit möglich – Modulare All-in-One Lösung

Intelligente Steuerung und Automation für Ihr Haus

Mit digitalSTROM lassen sich beliebige Anwendungen in Ihrem Zuhause steuern, automatisieren und miteinander vernetzen. Sie sparen dadurch wertvolle Zeit, unzählige Handgriffe und gewinnen an Lebensqualität. Zudem erhöhen Sie die Sicherheit für Haus und Bewohner und sparen Energie.

Beleuchtung

Beschattung

Heizung

Klima

Zutritt

Alarm

Bewegungsmelder

Lüftung

Energie Monitoring

Wetterstation

Intelligente Taster

Paniktaster

Rauchmelder

Anwesenheits-Simulation

Audio & Multimedia

Ambient Assisted Living

Fernzugriff

Küchen- & Haushaltsgeräte

Wer installiert digitalSTROM ?

Obwohl sich digitalSTROM einfach und schnell in Ihr bestehendes oder neues Gebäude integrieren lässt, ist Expertenwissen gefragt. Unsere zertifizierten Installationspartner sind dazu Ihre besten Ansprechpartner und beraten Sie gerne unverbindlich. Zudem haben viele Partner auch Showrooms, wo Sie digitalSTROM hautnah erleben können. Hier finden Sie Ihren digitalSTROM  Installationspartner ganz in Ihrer Nähe

Wir haben viel erreicht – und sehen viel in der Zukunft vor uns

Erfahren Sie mehr über die spannende Geschichte von digitalSTROM, seit der Gründung im Jahr 2004.

2004

Gründung

Im Herbst 2004 wurde die Aizo AG, (Mutterunternehmen von digitalSTROM) von einem kleinen Team rund um Wilfried Beck gegründet. Die Vision war klar: digitalSTROM wird zum kommenden weltweiten Standard für digitalen Strom. Beck gilt als Pionier im Bereich der PC-basierten Industrieelektronik. Bereits 2001 verfolgte er mit seinem Unternehmen Beck24 Ansätze in Richtung Hausautomatisierung.

2006

Investoren sehen Potential von digitalSTROM

Mit Balz Halter, der später Verwaltungsratspräsident wurde, gewinnt Aizo einen Investor, der vom Erfolg der visionären Idee von digitalSTROM überzeugt ist. Erste Demohäuser entstehen in der Schweiz und Deutschland und die ETH Zürich eröffnet ein Forschungslabor für digitalSTROM. Die Entwicklungsarbeiten gehen weiter und das Engineering Team wächst.

2008

Auszeichnung an der Light & Building und mediale Aktivitäten

Auf der Messe Light & Building 2008 wird digitalSTROM mit dem Innovationspreis Architektur und Technik (1. Preis in der Kategorie Gebäudetechnik) ausgezeichnet. Es erfolgen verstärkte mediale Aktivitäten zur Vorbereitung des Markteintritts, u. a. durch den TV-Beitrag „ARD Ratgeber Bauen + Wohnen“

2010

Vorbereitung des Markteintritts

Die Vorbereitungen für den bevorstehenden Markteintritt laufen auf Hochtouren. Erstmals wird digitalSTROM auf der Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik „Light + Building“ in Frankfurt der Öffentlichkeit präsentiert. Zahlreiche Pilotinstallationen liefern wichtige Erkenntnisse für die weitere Produktoptimierung.

2011

Erfolgreicher Markteintritt

Im April erfolgt der offizielle Markeintritt. Die ersten Schulungen für Elektriker finden statt, durch eine Kommunikationsoffensive wird der Bekanntheitsgrad gesteigert und seit Anfang 2012 steht in Bergenhusen die smarteste Kirche Deutschlands, dank digitalSTROM. Zudem gewinnt digitalSTROM den ersten „eco2friendly Award“ in der Schweiz.

2013

Gewinn weiterer Awards

digitalSTROM wird mit dem „Medienpreis für Innovation 2013“ ausgezeichnet und gewinnt den „Swiss Leader Award“. Zudem engagiert man sich im Sport Sponsoring. Das System wird erweitert durch Sprachsteuerung, Sensorik und die Hagelwarner App sowie Integration von u.a. SONOS und Philips Hue.

2014

Verbindung mit der Cloud und Expansion

digitalSTROM lanciert die eigene Cloud-Lösung und verbindet das Smart Home erstmals mit der Cloud. Das System wird erweitert durch Produktkomponenten und Anwendungen wie z.B. Heizungssteuerung und verschiedene Projekte gehen als Sieger beim „Smart Home Deutschland Award“ hervor. Anfang 2015 erfolgt die Expansion in die Niederlande.

2016

Bestes Consumer-Produkt im Bereich „Smart Home"

digitalSTROM gewinnt den „Future Digital Award 2016“ von Juniper Research für das beste Consumer-Produkt im Bereich „Smart Home" und ist erneut an der Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik „Light + Building“ in Frankfurt präsent. Die Internationalisierung schreitet voran, mit Markteintritten in weiteren europäischen Ländern und Realisierung verschiedener internationaler Grossprojekte. Erste Anwendungen erfolgen auf Basis von Machine Learning.

2018

Fusion mit ONE Smart Control

digitalSTROM fusioniert mit dem belgischen Unternehmen ONE Smart Control. Das Motto lautet fortan: „Mit Powerline-Technologie auf dem Weg zu Europas führendem Anbieter im Smart Home-Bereich.“ Die nächste Generation des digitalSTROM Powerline Chips kommt zum Einsatz.

2020/2021

Innovationen und Investitionen

digitalSTROM investiert stark in neue Innovationen wie dS Energy, um Erzeugung und Verbrauch von selbst erzeugter Energie zu automatisieren- und so die Energiebilanz zu optimieren. Eine neue Lösung im Bereich Zugangskontrolle wird entwickelt und eine Wetterstation zum Schutz von Rollläden und Steuerung von Heizung/Klima auf den Markt gebracht. Vertrieb und Marketing sowie Kundensupport werden stark ausgebaut. Die neue Website sowie das neue 'Partner Excellence Program' gehen im Juli 2021 live.

2021

Neuer Hauptaktionär für eine starke Zukunft

Peter Lambrechts ist neu Executive Chairman/Vorstandsvorsitzender der digitalSTROM AG. Er ist zudem Portfoliomanager der Beukenwoud NV, dem heutigen Hauptaktionär der digitalSTROM AG, der digitalSTROM zum führenden Smart Home Anbieter Europas machen will.

×