Digitalstrom Logo
Wir erschaffen
die neue Klasse des Wohnens.
Corporate

Das ist digitalSTROM

digitalSTROM ist mehr als ein Produkt: Wir verstehen uns als ein Unternehmen, das die digitale Transformation im Bereich Wohnen aktiv gestaltet. Und zwar so, dass sie den Anwendern klare Mehrwerte bringt - und zuverlässig einfach nutzbar wird. Dafür vernetzen wir interdisziplinär Kompetenzen, Ideen, Know-how und Visionen, die uns gemeinsam mit unseren Partnern erfolgreich weiter bringen.

 

 

Erfinder

Das elektrische Licht wurde nicht durch die Weiterentwicklung von Kerzen erfunden. Deshalb haben wir in den Bereichen digitale Vernetzung und Kommunikation anders und neu gedacht – und halten für Powerline-Kommunikation und Strommessung Patente und arbeiten stets an den nächsten.

 

Gestalter

Wir machen digitalSTROM ganzheitlich erlebbar. Und gestalten von Marke über Interaktions-Design bis hin zur User Experience alles im Sinne des Anwenders: einfach, klar, komfortabel und sicher. Damit Menschen das Leben in Ihrer Wohnung so gestalten können, wie sie es möchten.

Entwickler

Hochkomplexe Technologie, die ihre fast magische Wirkung mit einfachster Bedienung entfaltet: Unsere Entwickler denken stets vom Anwender her – so dass von der Ebene der Klemmen-Software bis zur Cloud alles mit einem klaren, einfachen Benutzerfokus zusammengefasst wird.

Wir entwickeln digitale Infrastruktur

digitalSTROM ist flexibel und frei skalierbar – vom Einfamilienhaus bis hin zu großen Bauprojekten, aber auch für Arztpraxen und Shops. In der Anwendung decken wir von der Steuerung bis hin zur Messung alles ab – für sämtliche Haustechnik von Beleuchtung bis hin zur Strom- und Wassermessung.

 

Wir haben viel erreicht – und sehen viel in der Zukunft vor uns

Dieses Modul muss erst gebaut werden. Es lässt sich nicht bit Standart Mitteln umsetzen!

 

 

Nach siebenjähriger Entwicklungszeit erfolgreicher Markteintritt in der Schweiz und in Deutschland.

Erweiterung des Systems durch Sprachsteuerung, Sensorik und Hagelwarner App sowie Integration von u.a. SONOS und Philips Hue.

Launch der eigenen Cloud-Lösung „my.digitalSTROM“ sowie weiterer Produktkomponenten und Anwendungen wie z.B. Heizungssteuerung.

Internationalisierung mit Markteintritt in weiteren europäischen Ländern sowie Expansion nach Asien und Realisierung verschiedener internationaler Großprojekte.

Erste Anwendungen auf Basis von Machine Learning sowie Entwicklung und Implementierung der dS device bots.

Integration sämtlicher Küchengeräte von V-ZUG sowie des humanoiden Roboters „Pepper“ mit Anwendungen wie „Barista“ oder „Personal Butler“ in die digitalSTROM-Plattform. Integration der Multi Service-Plattform und damit schneller Zugang zu Services.

Voll automatisierte und weitestgehend auf Situationserkennung basierende Orchestrierung. Chat und Sprache als verstärktes Element zur Steuerung, (Ab-)Frage und Konfiguration. Nächste Generation digitalSTROM Powerline Chip kommt zum Einsatz.

Was macht uns aus

Wir denken und handeln vieldimensional. Denn wir sind davon überzeugt, dass die vielschichtigen Anforderungen der Zukunftsgestaltung eine ganzheitliche Perspektive erfordern. Und was für unsere System und Produkte gilt, setzen wir auch in unseren zentralen unternehmerischen Arbeitsbereichen um: Wir schaffen Verbindungen, die alle Beteiligten systematisch weiter bringen.

 

Technologie

Wir haben Technologien entwickelt und entwickeln sie immer weiter. Wir nutzen unterschiedliche Technologien und bringen sie zusammen. Wir haben ein großes Technologieverständnis – was uns ermöglicht, Kunden das optimale Produkt zu liefern. Dabei reicht unser Know-how von der Chip-Entwicklung für unsere eigenen Klemmen bis hin zu künstlicher Intelligenz und kognitiven Services. Diese Breite macht digitalSTROM aus. Und trotzdem denken wir bei aller Technologie immer aus Sicht des Kunden: Wie lebt er zu Hause – und wie will er zukünftig leben?

 

Talente

Neues entsteht, wenn Talente da sind. Damit können wir Innovationen anstoßen. Talente reduzieren aber auch Komplexität. Denn nur so sind wir in der Lage, Einfachheit für Kunden und Installateur zu garantieren, aber trotzdem Hochleistungssysteme zu liefern. Die Breite der Talente geht von reiner Technologie bis hin zum Design der User Experience. Wir haben selber Talente, vernetzen uns aber auch mit den Talenten in den einzelnen Fachbereichen, um das beste Produkt für unsere Kunden zu liefern.

 

Marke

Wir sind eine Marke, die für unser Produkt steht: einfach, durchdacht, zuverlässig, intelligent. Wir passen zu den High End-Wohnungen und -Häusern der Welt genauso wie zu den einfachen. Wir bieten Mehrwerte vom einfachsten Gerät bis hin zum komplexesten. Aber überall bleiben wir anspruchsvoll, vorausschauend und ansprechend.

 

Unser Netzwerk

Die digitalSTROM Leistung entsteht da Hardware, Software und Services geschickt zum Mehrwert der Kunden kombiniert werden. Dabei spielen leistungsstarke Produkte, Services und Entwicklungspartner eine wesentliche Grundlage welche wir gerne präsentieren:

 

Unser Management

Eine aktuelle Information zur Veränderung in der Führung der digitalSTROM AG finden sie hier.

 

Adrian Obrist
Chief Executive Officer

Adrian Obrist verfügt über einen Abschluss als Informatikingenieur an der ETH Lausanne und hält einen Masterabschluss in Management, Technology & Economics der ETH Zürich.

Nach seinem Studium bekleidete der 37-jährige verschiedene Führungspositionen innerhalb des Energie- und Automatisierungskonzerns ABB. Vor seinem Wechsel zur digitalSTROM AG war Obrist über drei Jahre als Managing Director für die Geschäfte des in der industriellen Instandhaltung weltweit führenden Unternehmens Quant verantwortlich.

Im März 2017 stieg Adrian Obrist als Chief Operating Officer (COO) in das Unternehmen digitalSTROM AG ein. Seit Mai 2018 leitet er als Chief Executive Officer (CEO) die Geschäfte des mehrfach ausgezeichneten deutsch-schweizerischen Smart Home-Unternehmens.

Balz Halter
Verwaltungsrat

Balz Halter ist Hauptaktionär und Verwaltungsratspräsident der Halter AG, eine in der Schweiz führende Unternehmens-Gruppe der Bau- und Immobilienindustrie. Das bald 100jährige Familienunternehmen entwickelte sich unter seiner Führung seid 1987 von der lokalen Baufirma zu einer heute schweizweit tätigen Unternehmensgruppe. Vor fünf Jahren gab Halter die operative Führung ab. Seither engagiert sich der 55jährige Ingenieur ETH und Jurist stark im Technologiebereich und ist an mehreren Unternehmen beteiligt, die in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich entstanden sind. Diese Firmen entwickeln energieeffiziente Lösungen für die Gebäudetechnik – unter anderem für die Energiegewinnung und -speicherung – sowie digitale Plattformen zur Vernetzung von Geräten und Nutzung von cloudbasierten Services. Zu ihnen gehören unter anderen die digitalSTROM AG, die BS2 und die streamNow. Er ist Mitbegründer des BUILDING TECHNOLOGY PARK in Schlieren, sowie der 2SOL-Allianz.

Auf dem Weg zur globalen Plattform

Digitalisierung kennt keine Grenzen. Deshalb sind wir mit digitalSTROM weltweit unterwegs. Vom Standort und Markt in Europa haben wir vor allem auch die wachsenden Megacitys in Asien im Blick, wie Istanbul, Peking, Kuala Lumpur, Shanghai, Dubai und Abu Dhabi. Denn deren Bedarf an intelligenter Vernetzung wächst exponentiell – und wir bieten die Lösung dafür.

 

WETZLAR
Garbenheimer Str. 38
35578 Wetzlar
Deutschland

 

ZÜRICH
Brandstrasse 33
8952 Schlieren-Zürich
Schweiz

 

Die Zukunft des Wohnens

Zahlreiche Awards und Auszeichnungen unterstreichen den Innovationscharakter unseres Systems und unserer Produkte und bestätigen die Beliebtheit von digitalSTROM bei unseren Kunden.

Wir bieten ein besonderes Kundenerlebnis im Haus, das komfortabel ist und Spaß bereitet.

Wir nehmen unseren Kunden lästige und alltägliche Pflichtarbeiten ab und ersparen ihnen damit Anstrengung und Zeit.

Wir schaffen für unsere Kunden ein gesünderes Lebensumfeld.

Wir machen das Haus sicherer und reduzieren dadurch die Anzahl von schweren Verletzungen und Todesfällen im Haus.

Wir erweitern durch Automation die Fähigkeiten unserer Kunden und sorgen dafür, dass sie in allen relevanten Bereichen über ausreichend Kompetenz verfügen.

Wir passen uns an die individuelle Lebenssituation unserer Kunden an – auch wenn diese sich durch Alter oder sonstige Umstände verändert.

Wir sorgen dafür, dass die Bedienung und Erweiterung des Hauses so einfach ist, dass sie jeder durchführen kann.

Wir schaffen eine Effizienz, die die Grundlage dafür ist, dass jeder diesen Standard leben kann ohne unseren Globus zu zerstören.

Wir erfüllen diese Ansprüche zu einem bestmöglichen Preis.

Die digitalSTROM-Plattform

Die digitalSTROM-Plattform unterscheidet sich von zahlreichen anderen Systemen, weil sie deutlich mehr Möglichkeiten bietet und noch mehr standardisiert. Damit erfüllt sie wichtige Bedingungen für den Massenmarkt:

 

1. Sie integriert Services
2. Sie orchestriert alle Geräte
3. Sie stattet Geräte mit hoher Intelligenz aus

 

1

Unsere Strategie

digitalSTROM ist mehr als eine Technologie. Denn unser System verfolgt das strategische Ziel, auf der Basis von unbegrenzter Konnektivität eine völlig neue Form des Umgangs mit Haushaltsgeräten zu etablieren - und damit eine völlig neue Form des Wohnens zu ermöglichen.

 

2

Benutzererlebnis

Die Interaktion zwischen Hausbewohnern und ihrem Haus sollte so natürlich wie möglich sein. Wir verändern das Paradigma: Es ist unsere Aufgabe, den Anwender zu verstehen – nicht umgekehrt. Der gewohnte Taster steht für die Bedienung zur Verfügung, denn wir alle wissen, wie man ihn nutzt und was er bewirkt. Alles darüber hinaus, kann durch einfaches Sprechen oder Schreiben dem Haus mitgeteilt werden. Das Haus erkennt auch durch Bewegungen oder andere Informationen, unser Vorhaben und unterstützt uns automatisch dabei. So können wir Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz auf neuem Niveau genießen, ohne uns anpassen zu müssen.

 

3

Intelligente Geräte

digitalSTROM bedeutet das Ende der „Dummheit“ herkömmlicher Haushaltsgeräte. Unsere dS device bots sorgen zum Beispiel dafür, dass die Geräte Zugang zu den intelligentesten verfügbaren Algorithmen sowie kognitiven Services bekommen. Denn auf diese Weise bekommen sie Zugang zu Wissen, können lernen und Gelerntes adaptieren – und direkt mit dem Nutzer kommunizieren.

 

4

Nahtlose Orchestrierung

digitalSTROM eröffnet dem Anwender viele neue Möglichkeiten. Doch damit alles so funktioniert, dass er diese auch wertschätzt, müssen Geräte und Anwendungen entsprechend orchestriert werden. Unser dezentraler Ansatz sorgt dafür, dass jedes Gerät sich selbst optimiert und sich automatisch in das Gesamtsystems integriert. So garantiert schon unser Standard-Geräteverhalten eine großartige User Experience.

 

5

Unzählige Anschlussmöglichkeiten

Mit digitalSTROM kann alles integriert werden. Egal, welche Art von Gerät – es wird Teil des Systems. Analoge Geräte werden digital und vernetzt dank unserer dS Klemme. Sollten Geräte bereits digital und vernetzt sein, integrieren wir sie ebenfalls, unabhängig von ihrer Technologie oder ihren Protokollen – denn der Anwender entscheidet sich für sein Gerät, nicht dessen Protokoll. Somit profitieren alle von der digitalSTROM-Plattform und ihrer Konnektivität.

 

Unsere Technologie

Um unsere Vision über die Strategie Realität werden zu lassen, nutzen wir eine Kombination verschiedener Technologien. Diese Kombination bildet unsere digitalSTROM-Plattform mit ihrer einmaligen User Experience und sie ist die Grundlage für die digitale Transformation im Haus.

 

Integration analoger und digitaler Geräte

Die digitalSTROM-Klemme bildet die Grundlage für die Vernetzung sämtlicher analoger Geräte. Durch die extreme Miniaturisierung ist es möglich, analoge Geräte wie Leuchten, Jalousien, Rollläden und Taster zu digitalisieren. Leistungselektronik erlaubt es bspw. Leuchten zu schalten, zu dimmen und ihren Stromverbrauch zu messen. Die Klemmen verfügen über einen kleinen Rechner mit Datenspeicher, auf dem u.a. die Verhaltenslogik der Leuchte abgebildet ist.

Digitale Geräte, die noch nicht vernetzt werden können, werden mit einer kleinen Platine ausgestattet. Dadurch sind sie über die Stromleitung direkt in das digitalSTROM System integriert. Das Gerät kann so durch einfaches Einstecken automatisch zu einem Teil der Plattform werden. Die Integration ist damit sowohl für Gerätehersteller als auch Kunden ganz einfach.

Offener Systemansatz und zukunftssichere Infrastruktur

Der offene Systemansatz bietet die Möglichkeit, Systeme und Geräte von Drittherstellern – auch über verschiedene Protokolle und Standards – einzubinden. Dabei setzt die digitalSTROM-Plattform auf die beiden stabilsten und zukunftssichersten Infrastrukturen im Haus: Die Stromleitung und das IP-Netz.

 

Stromleitung

Die Stromleitung ist die zentrale Infrastruktur im Haus, die alle wesentlichen Geräte mit Energie versorgt. Durch die Nutzung der Stromleitung zur Kommunikation kann so jedes angeschlossene Gerät erreicht und vernetzt werden. Sowohl im Neu- als auch im Bestandsbau ist damit eine extrem flexible Energie- und Dateninfrastruktur vorhanden.

IP-Netzwerk

Das IP-Netz wird langfristig für die Kommunikation im Haus eine immer wichtigere Rolle spielen. Neben dem bereits vorhandenen WLAN wird es aber auch als drahtgebundenes LAN-Netz zukünftig in jedem Winkel des Hauses verfügbar sein. Dadurch wird nicht nur das Onboarding von Geräten erleichtert, sondern auch eine hohe Datenrate zuverlässig ermöglicht.

Ausreichend Bandbreite für jedes Gerät

Um den Ausbau zu vereinfachen, bietet digitalSTROM eine lichtwellenleiterbasierte Technologie (POF), die ohne großen Aufwand 1 Gbit in jeden Winkel des Hauses liefert. Damit ist garantiert, dass Geräte, die eine hohe Bandbreite benötigen, optimal miteinander vernetzt werden können.

Die digitalSTROM-Plattform

Ein einzigartiges Benutzererlebnis, intelligente Geräte, eine nahtlose Orchestrierung, unzählige Anschlussmöglichkeiten und eine zukunftssichere Infrastruktur zeichnen ein Smart Home von digitalSTROM aus. Als Teil der digitalSTROM-Plattform sind Häuser, Räume und Geräte in der Lage, sich an die individuellen Wünsche ihrer Bewohner und Nutzer anzupassen. Das Smart Home wird dadurch für jedermann attraktiv – unabhängig von Alter, Technologieaffinität und Investitionsbereitschaft.

 

Kommunikation auf der Stromleitung

In der Kommunikation von digitalSTROM-Klemme zum digitalSTROM-Meter wird ein Frequenzmodulationsverfahren angewendet, das den Strom variiert. Die Zeitfenster sind stochastisch verteilt, der dSM entdeckt Kollisionen und kann entsprechend steuernd eingreifen. Beide Funktionen haben die Klemmen in einem Custom Made Chip abgebildet. Der dSM ist mit entsprechend leistungsfähigen Micro-Controllern ausgestattet.

 

digitalSTROM-Meter (dSM)

Die patentierte Übertragungslogik basiert auf einem Master/Slave-Prinzip. Der hinter der Sicherung im Sicherungskasten eingebaute dSM erzeugt zu den Geräten hin eine kleine Spannungsschwankung nahe des Nulldurchgangs, die von den Klemmen interpretiert werden. Diese übermittelten Nachrichten funktionieren als Broadcast, d.h. dass alle Klemmen in einem Stromkreis die Signale bekommen und entscheiden, welche für sie bestimmt sind. Aufgrund der Konstruktion des strom-kreisbezogenen Zusammenspiels ist automatisch eine Raumzuordnung möglich, die ein echtes Plug & Play erlaubt

digitalSTROM-Klemme

Die digitalSTROM-Klemme setzt das entsprechende Protokoll auf dS-Powerline um. Die Verbindung zum Gerät wird in diesem Fall über die Stromleitung hergestellt und nah am Gerät auf das entsprechende Protokoll umgewandelt. Das Geräteverhalten ist auf der Klemme hinterlegt, was bedeutet, dass Geräte sofort und komplett integriert werden können.

Virtual Device Container (vDC)

Digital ansteuerbare Haushaltsgeräte und andere Geräte mit IP-Schnittstelle werden von digitalSTROM über WLAN oder LAN vernetzt. Die Einbindung in das Netzwerk erfolgt über sogenannte Virtual Device Container (vDC). Die auf dem dSS hinterlegten vDC bilden die gesamte Funktionalität der Klemmen einschließlich des Netzwerkadapters und des Standardgeräteverhaltens in der Software nach und übersetzen die digitalSTROM-Signale für den Mikrocontroller des Endgeräts.

Die digitale Infrastruktur und Service-Plattform

Vernetzungsinfrastruktur

digitalSTROM ist eine Infrastruktur, die beliebige Geräte in einem Haushalt vernetzt. Elektrische Geräte werden über die Stromleitungen und die immer zahlreicher werdenden IP‑fähigen Geräte über GBit‑Fiber‑in‑the‑Home eingebunden. Die fest verbauten Infrastrukturkomponenten sind wartungsarm und sehr langlebig, robust und ausfallsicher. Ihre Lebensdauer ist auf gebäudetechnische Erneuerungszyklen ausgelegt. Das digitalSTROM‑System ist updatefähig, aufwärtskompatibel und in der Lage, zukünftige Entwicklungen zu integrieren.

Betriebssystem

digitalSTROM ist ein Betriebssystem, das Haushaltsgeräte, Gebäudetechnik, Unterhaltungselektronik, Alarm‑ und Assistenzsysteme automatisch richtig agieren lässt. Alles kann über vorhandene Taster und Panels, über Smartphones, Tablets, Computer, Fernsehgeräte oder über neuartige Sprachinteraktionsgeräte wie Amazon Echo bedient werden. Konfigurationen können die Bewohner selbst vornehmen – einfache und intuitiv zu bedienende Apps stehen immer zur Verfügung.

Service‑Plattform

digitalSTROM funktioniert lokal und ohne Internetverbindung. Möchte man Services nutzen, die in der digitalSTROM‑Cloud bereitstehen, greift man über den abgesicherten Internetzugang auf sie zu. Hierbei kann es sich um Dienste von digitalSTROM oder von Drittanbietern handeln.

Ausgezeichnete Smart Home-Plattform

Zahlreiche Auszeichnungen unterstreichen den Innovationscharakter unseres Systems
und unserer Produkte und bestätigen die Beliebtheit von digitalSTROM bei unseren Kunden.

Erneut beliebteste App in der Kategorie Smart Home im Praxistest von „Focus Money“
2017 & 2018

Gewinner der Leser-Wahl des Fachmagazins „elektrobörse smarthouse“ in der Kategorie „Gebäudeautomation“
2016 & 2017

"Best of 2017" in der Kategorie "Consumer Electronic" beim Innovationspreis-IT zur CeBIT 2017
2017

„Future Digital Award“ von Juniper Research für das beste Consumer-Produkt in der Kategorie „Smart Home“
2016

„Internet of Things Award“ von Total Telecom in der Kategorie „Smart Home Initiative“
2015

„Quality Award“ von smarthelpers.de für die digitalSTROM-Komponenten
2015

Gartner Inc. nimmt digitalSTROM in seine Liste der „Cool Vendors“ auf
2015

„Best of 2015“ in der Kategorie „Hardware“ beim Innovationspreis-IT zur CeBIT
2015

Faszination digitalSTROM:
Unsere Vision vom smarten und digitalen Arbeiten

Unsere Innovationskraft und Erfolge werden von einem ständig wachsenden Team von Talenten getragen und vorangetrieben. Gemeinsam arbeiten wir daran, die digitale Transformation im Haus durchzuführen und das Leben in den eigenen vier Wänden für die Menschen komfortabler, sicherer, energieeffizienter und einfacher zu machen.Und weil wir in einem schnell wachsenden Markt unterwegs sind, suchen wir auch immer nach neuen Talenten.

Nach Menschen mit Persönlichkeit und einer großen Eigenverantwortung. Die Lust haben, zu gestalten und Verantwortung zu übernehmen. Die bereit sind, sich ganz persönlich und gemeinsam mit uns weiterzuentwickeln. Und wer außerdem noch Lust hat, die (R)Evolution des Wohnens mit voranzutreiben, der ist bei digitalSTROM genau richtig.

 

Ein Netzwerk von Talenten

Von hochspezialisierten Chip-, Hardware- oder Software-Entwicklern über Marketing- und Kommunikationsexperten bis hin zum Supply Chain Manager oder professionellen Sales-Manager. Für uns geht es einzig und allein um die Möglichkeit, die passenden Talente zu finden und diese für das Unternehmen zu gewinnen. Um gemeinsam daran zu arbeiten, unsere Vision zu verwirklichen – und zwar nicht nur an unseren beiden Unternehmensstandorten in Schlieren und Wetzlar. Sondern von überall. Und zwar digital.

 

Multinational

Talente gibt es nicht nur in einem Land. Bei digitalSTROM arbeiten 13 Nationalitäten mit zwei Vertragsstandorten: Schlieren in der Schweiz und Wetzlar in Deutschland.

 

Talente

Organisation follows talent: Neben dem Organigramm gibt es ein Talentogramm. Die Aufgaben entwickeln sich mit den Talenten.

 

Kooperativ

Wir arbeiten mit grosser Eigenverantwortung und tauschen uns intensiv aus. Über die sozialen Technologien begegnen wir uns täglich – auch wenn wir geografisch getrennt sind.

 

Gemeinsam erfolgreich gestalten

Wir glauben an die Talente unsere Mitarbeiter und daran, dass wir nur gemeinsam etwas erfolgreich gestalten können. Und bei digitalSTROM gibt es viele Gestaltungsmöglichkeiten. Unsere Mitarbeiter prägen unsere Unternehmenskultur und gestalten unsere tägliche Arbeit. Vom Praktikanten bis zur Führungskraft: Bei digitalSTROM hat jeder die Möglichkeit, zum Erfolg des Unternehmens beizutragen.

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung?

Keine passende offene Position entdeckt? Wir sind immer offen für Initiativbewerbungen. 
jobs@digitalstrom.com

Sie wollen mehr über die zahlreichen Möglichkeiten erfahren? Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich!

Sie möchten mehr über digitalSTROM erfahren? Sie suchen einen Fachpartner in Ihrer Nähe? Sie wollen digitalSTROM live erleben?

DE/AT +49 221 46781140

CH +41 44 445 99 67

NL +31 85 0090 700

Mo. bis Fr. von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Außerhalb der Erreichbarkeit können Sie uns gerne eine Nachricht hinterlassen
(normale Gebühren für Anrufe in das Festnetz)