WER HAT, DER HAT - IMMER MEHR DAVON.

« zurück
  • digitalSTROM präsentiert eigenverbrauchsoptimiertes Laden der Elektrolimousine Tesla

    04.09.2016
    Die über die Photovoltaikanlage produzierte Energie intelligent nutzen, um das Elektroauto so energieeffizient, individuell und optimal wie möglich zuhause aufzuladen: Diese neue Smart Home-Anwendung wird erstmals durch den dS Ladesäulen Bot von digitalSTROM möglich.

     Berlin, 5. September 2016. Zwei innovative Unternehmen, welche die Welt zum Besseren verändern wollen. Die Vision, die Tesla und digitalSTROM haben: mehr Nachhaltigkeit in der Energiefrage. Daher präsentiert das mehrfach ausgezeichnete deutsch-schweizerische Smart Home-Unternehmen auf der IFA eine innovative Anwendung für alle Besitzer eines Elektroautos am Beispiel des Tesla. Ziel ist es, die selbst produzierte Solarenergie so optimal und effizient wie möglich für das Laden des Elektroautos zu nutzen.

    Die über die Photovoltaikanlage produzierte Energie intelligent nutzen, um das Elektroauto so energieeffizient, individuell und optimal wie möglich zuhause aufzuladen: Diese neue Smart Home-Anwendung wird erstmals durch den dS Ladesäulen Bot von digitalSTROM möglich. Ziel ist es, die Eigenverbrauchsquote des Stroms aus der Photovoltaikanlage zu erhöhen und die selbst produzierte und günstigere Energie bestmöglich zu nutzen. Teilt der Kunde seinem digitalSTROM-System mit, wann er mit seinem Tesla welche Strecke zurücklegen möchte, ermöglicht der Bot ein individuelles und optimiertes Lademanagement. Aufgrund der großen Batterie ist diese Anwendung gerade bei einem Tesla sinnvoll.

    „Weil wir Ladesäulen mit unseren dS device bots eine eigene Intelligenz geben, kann ein Kunde einen Tesla zuhause optimal mit dem selbst produzierten Strom laden. Dadurch leistet er einen echten Beitrag zum Umweltschutz und der nachhaltigen Nutzung von Energie. Gleichzeitig schont die Anwendung den Geldbeutel unserer Kunden, weil der Strom aus der eigenen Photovoltaikanlage günstiger produziert wird. Wir unterstreichen damit ein weiteres Mal unseren Anspruch, mit intelligenten Lösungen einen Beitrag zu mehr Energieeffizienz zu leisten“, erklärt digitalSTROM-CEO Martin Vesper zu Beginn des vierten Messetages in Berlin. „Tesla eignet sich für intelligente Anwendungen im Smart Home, weil durch den offenen und digitalen Ansatz des Unternehmens unkompliziert und kostengünstig neue Produkte für Kunden entstehen können.“

    Der große Touchscreen im Tesla macht die Vernetzung mit dem Smart Home von digitalSTROM besonders einfach und komfortabel. So können alle Smart Home-Anwendungen inklusive der Steuerung des eigenen Zuhauses bequem aus dem Auto heraus ausgeführt werden. Mit digitalSTROM wird das Elektroauto Teil der vernetzten Welt der Kunden, die so von einem optimalen Zusammenspiel von Auto und Haus profitieren.

     

    Für eine exklusive Live-Demo der Anwendung von digitalSTROM und Tesla steht ein Fahrzeug vor Ort bereit: Halle 11.1, Stand 9 (TecWatch-Halle)

     

    Weitere Informationen zu technischen Details der Anwendung und zu den digitalSTROM device bots finden Sie hier: www.presse.digitalstrom.com  

Pressekontakte

digitalSTROM AG
Unternehmenskommunikation
Tel: +41 44445 9944
Mobil DE: +49 151 217 54502
Mobil CH: +41 79 559 99 21
Mail: presse@digitalstrom.com

 

Marketingkontakt

digitalSTROM AG Marketingteam
Mail: marketing@digitalstrom.com

 

Sie haben Fragen? Unsere Experten helfen Ihnen gerne!

Sie möchten mehr über digitalSTROM erfahren? Sie suchen einen Fachpartner in Ihrer Nähe? Sie wollen digitalSTROM live erleben?

DE/AT +49 221 46781140

CH +41 44 445 99 67

NL +31 85 0090 700

Mo. bis Fr. von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Außerhalb der Erreichbarkeit können Sie uns gerne eine Nachricht hinterlassen
(normale Gebühren für Anrufe in das Festnetz)

Ausgezeichnete Smart Home-Plattform

Zahlreiche Auszeichnungen unterstreichen den Innovationscharakter unseres Systems
und unserer Produkte und bestätigen die Beliebtheit von digitalSTROM bei unseren Kunden.

Erneut beliebteste App in der Kategorie Smart Home im Praxistest von „Focus Money“
2017 & 2018

Gewinner der Leser-Wahl des Fachmagazins „elektrobörse smarthouse“ in der Kategorie „Gebäudeautomation“
2016 & 2017

"Best of 2017" in der Kategorie "Consumer Electronic" beim Innovationspreis-IT zur CeBIT 2017
2017

„Future Digital Award“ von Juniper Research für das beste Consumer-Produkt in der Kategorie „Smart Home“
2016

„Internet of Things Award“ von Total Telecom in der Kategorie „Smart Home Initiative“
2015

„Quality Award“ von smarthelpers.de für die digitalSTROM-Komponenten
2015

Gartner Inc. nimmt digitalSTROM in seine Liste der „Cool Vendors“ auf
2015

„Best of 2015“ in der Kategorie „Hardware“ beim Innovationspreis-IT zur CeBIT
2015

Für Neu- und Bestandsbauten.
Zuverlässige und zukunftssichere Infrastruktur.
Modularer Aufbau. Jederzeit Erweiterbar.
Scroll top