WER HAT, DER HAT - IMMER MEHR DAVON.

In Kürze

Die digitalSTROM AG bietet mit digitalSTROM eine Smart Home Technologie für jedes Zuhause.
Intuitiv in der Anwendung und einfach einzubauen, kommuniziert die Technologie über die bestehenden Stromleitungen und vernetzt sämtlichen elektrische Geräte sowie Breitbandgeräte.

digitalSTROM ist 2001 aus der Idee heraus entstanden, elektrische Geräten auf günstige und ergonomische Art und Weise eine eigene Intelligenz zu geben und sie miteinander zu vernetzen.
Zur Weiterentwicklung und Verbreitung von digitalSTROM gründeten die beiden Erfinder Wilfried Beck und Ludger Hovestadt zusammen mit Anita Beck und Katharina Schroeder-Boersch 2004 die aizo AG. Nach siebenjähriger Entwicklungsphase und konzeptioneller Zusammenarbeit mit der ETH Zürich erfolgte 2011 der Eintritt in den Markt. Heute vertreibt das deutsch-schweizerische Unternehmen mit Hauptsitz in Zürich-Schlieren (CH) das innovative Produkt für intelligentes Wohnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Über einzelne Projekte ist digitalSTROM heute auch in weiteren meist europäischen Ländern aktiv. Am deutschen Standort in Wetzlar entwickelt die digitalSTROM GmbH
Teile der Hardwarekomponenten mit ihrer Software.

Hauptaktionär und Verwaltungsrat ist der erfolgreiche und bekannte Schweizer Bauunternehmer Balz Halter. Geführt wird die digitalSTROM AG durch CEO Martin Vesper. Um Unternehmen, Marke und Produkt untereinander noch mehr zu verschmelzen, wurde die aizo AG zum 1. Januar 2014 in die digitalSTROM AG umbenannt. Das Smart Home System steht für digitalen Lebensstil und ein ganzheitliches Vernetzungskonzept.


Scroll top